Regelgerät ERZ1
Beschreibung

Mit den Regelgeräten der Serie ER1 und ERZ 1 können Linear- und Schwingförderer optimal angesteuert werden.
Zur optimalen Anpassung an die Frequenz des Schwingförderers kann das Regelgerät auf Halbwellen und Vollwellenbetrieb eingestellt werden. Die Umschaltung erfolgt über eine Drahtbrücke im Stecker zum Schwingförderer, um Falscheinstellungen zu verhindern
Der Sanftanlauf ermöglicht ein langsames ruckfreies Anschwingen von 0,5 bis 5 Sekunden. Durch die integrierte Netzspannungsüberwachung bleibt auch bei einer Änderung der Netzspannung die eingestellte Fördergeschwindigkeit stets konstant.
Das Gerät kann extern über ein Steuersignal ein- und ausgeschaltet werden.
Zusätzlich besitzt das Regelgerät ERZ1 eine integrierte Stauabschaltung für den Anschluss von PNP- und NPN-Sensoren. Die Verzögerungszeiten tein und taus können von 0,1 bis 10 Sekunden stufenlos eingestellt werden.

Downloads